Mittwoch, 15. Juni 2011

Anleitung für die Häkeldecke

10 Luftmaschen zum Ring schließen
2. Reihe: 21 Stäbchen in den Ring häkeln. (Den Anfangsfaden gleich mit "verarbeiten") Am Ende mit einer normalen Masche schließen.
3. Reihe: Drei Luftmaschen, dann in die untere Masche stechen. Immer zwei LM, dann ein Stäbchen in die Masche der unteren Reihe häkeln. Immer eine Masche überschlagen. Bitte beachten, immer die untere Masche mittig zu treffen. Das gibt dem ganzen mehr Festigkeit.
Am Schluß sollten es 16 Löcher sein. Mit den letzten 2 Luftmaschen die Reihe schließen
nächste Reihe: drei LM hochhäkeln, dann 3 x in das erste Loch ein Stäbchen Stäbchen
häkeln, 3 LM und nochmals 3 Stäbchen. zwei Luftmaschen, in die untere Reihe ein Stäbchen wieder zwei LM und nochmals. So habt ihr zwischen den vier Ecken jeweils drei "Löcher".
In der nächsten Reihe in den Ecken wieder zwei zusätzliche Stäbchen häkeln. Das ergibt dann 5 Maschen in den Ecken. In jeder weiteren Reihe zwei Maschen in den Ecken zunehmen.
So geht es weiter bis ihr 15 Maschen vor und hinter der Ecke habt.

Fortsetzung folgt!

Ich habe so eine Anleitung noch nie geschrieben und hatte auch keine vorliegen. Ich hoffe, ihr kommt klar. Für Fragen stehe ich selbstverständlich zur Verfügung.

Seht hier das Ergebnis

Kommentare:

  1. ich versichere dir, das hast du super toll beschrieben! Vielen Dank. Mal sehen, ob ich auch wieder mal zum Häkchen greife....ist schon lange her, damals hat die Lehrerin mich Häkelhexe genannt. Immer wenn man eine Arbeit fertig hatte, durfte man Taschentücher umhäkeln. Ich habe ganz viele Taschentücher machen dürfen :-))

    Schlaf gut,
    Alice

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabriele
    ich freu mich so über deine Anleitung ich werd gleich mal beginnen und auf die Fortsetzung warten,vielen vielen Dank u.gggl Grüße...Petra

    AntwortenLöschen
  3. grins, lach, schmunzel!

    Ich mühe mich auch gerade damit ab, Anleitungen auf Papier (Computer) zu bringen.
    Ich selber verwende fast nie Anleitungen und deshalb ist es (für mich) doppelt schwer...

    Gestern habe ich zwei Anleitungen geschrieben und mich anschließend vor den Computer gesetzt, um nach den Anleitungen zu häkeln.

    Ist mir gelungen, aber gilt das auch für Anfänger?

    Ich bin schon auf das Feedback gespannt :o)

    GlG Jane

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die Anleitung aber ich glaub da brauche ich garnicht anfangen.-9....ggglg Anja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, liebe Gabriele,
    auf meinem Kurz-Trip durch die unendlichen Weiten husch ich ganz rasch bei Dir rein...bin im Moment viel im Garten und anderswo und genieße...
    WooW!! ich muss gestehen, ich stehe auf Häkeldecken, Deine Anleitung ist einfach toll, dank Dir dafür und das Ergebnis habe ich gerade mit staunenden Augen bewundert!!!

    liebe Grüße schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  6. liebe Gabriele
    hier kurz etwas in eigener Sache!
    Mir ist was passiert, und zwar wollte ich bei mir auf dem Blog meinen Kommentar löschen und neu schreiben, da hab ich aus Versehen deinen Kommentar gelöscht. Ich möchte mich ganz ganz fest entschuldigen!!! Soll nie wieder vorkommen!
    Ich hoffe, du bist mir nicht böse!
    Danke und einen lieben Gruss, Alice

    AntwortenLöschen
  7. Ein Granny? Ich glaube, das habe ich schon mal gemacht. Zig Grannys warten darauf, zusammen genäht zu werden, vorab vernäht zu werden, etwas, das ich nicht so gerne mache.
    Ich möchte DIr danken für Deine Worte.
    Mein Papa hat mich wieder erkannt, GSD.
    EIn paar Tage später.
    Ihm war wohl die Geburtstagsfeier zuviel.
    Und ja, er war uns ist noch ein starker Mann, was seinen WIllen anbelangt.
    Aber all die Beschwerden, die das Leben immer mehr zur Last machen ...da ist es für ihn und alle anderen nicht einfach.
    Dennoch, so wie es jetzt ist, ist es wieder zufriedenstellend.
    LG und ein schönes WOE ... Luna

    AntwortenLöschen
  8. also ich hab mit dem Häkel angefangen und hab einfache Blumen versucht - hab diese auch hinbekommen. Nach Deiner wunderbaren Anleitung ist dies hier nun kein Buch mit 7 Siegeln mehr für mich - ich denke das bringt mich ein Stückchen weiter - vielen, vielen Dank und liebe Grüße von Annett

    AntwortenLöschen
  9. also ein Granny werde ich mal versuchen aber ich fürchte, für mehr reicht meine Geduld nicht - auch mein Rücken wäre nicht so begeistert - das ist so schade, denn deine Decke ist ein Traum -
    ein wundervolles Wochenende - lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe deine Anleitung gefunden und auch schon ein Quadrat gehaeckelt. Ich hab ne frage....wie verbindest du die Quadrate zu einer Decke nachdem du alle Stuecke fertig hast. Kannst du mir dazu auch ne Anleitung schreiben??

    Uebrigens war deine Anleitung einfach zu verstehen und ich muss sagen viel besser als die Haekeldecke die ich in der Website von Brigitte gefunden habe. Danke schoen....

    AntwortenLöschen