Mittwoch, 9. September 2009

Eigentlich ...



.... hatte ich ja geglaubt, in dieser Woche mal gar nichts zu tun. Aber, siehe da, unsere Nachbarn haben ihren Pfirsichbaum geplündert und schon hatte ich wieder Arbeit!

Das Rezept ist aus der "Wohnen und Garten" aus August und wirklich lecker! (Einige von euch haben es ja schon ausprobiert)

Rezept für 4 Gläser
750 g Pfirsiche
500 g Gelierzucker
Saft einer Zitrone
1 Zimtstange
50 g gehobelte Mandeln
4 cl Amaretto

Die Pfirische heiss überbrühen, häuten, halbieren, entsteinen und grob würfeln. Dies sollte etwa eine Menge von 500 g ergeben. Evtl. die Menge des Gelierzuckers angleichen. Zucker und Zitronensaft unter die Pfirsiche mengen und zugedeckt 3 Stunden ziehen lassen. Währenddessen die Mandeln in einer Pfanne goldbraun rösten.
Pfirsiche mit Zimtstange, Mandeln und Zitronensaft aufkochen lassen und etwa 3 Min. sprudelnd kochen. Vom Feuer nehmen und den Amaretto unterrühren, Zimtstange entfernen. In Gläser füllen - fertig!

Detlev von Liliencron (1844-1909)

Pfirsich an der Gartenmauer ...

Pfirsich an der Gartenmauer,
Kranich auf der Winterflucht.
Herbstes Freuden, Herbstes Trauer,
Welke Rosen, reife Frucht.

(Auszug aus einem Gedicht)

Kommentare:

  1. hmmmmmm..... Das Rezept hört sich ja sehr lecker an !! :-))
    LG Renate

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe auch schon Marmelade nach diesem Rezept gekocht, und muß sagen: LECKER!!
    Wünsche Dir einen sonnigen Tag
    ♥-lichst
    biggi

    AntwortenLöschen
  3. Oh welch ein Traum, Pfirsiche aus Nachbars Garten!!!!! Das Rezept kenn ich auch und muss es nun endlich mal ausprobieren, solange es noch Pfirsiche gibt!!!!
    Vielen Dank, für deine lieben Zeilen - hab mich sehr gefreut!!!! Ach weißt du, mit dem Handarbeiten ist das so eine Sache bei mir - ich bin viel zu ungeduldig dafür.......ich muss in Bewegung sein!!! Zum Fotografieren hab ich endlos Geduld, oder streichen, an der Deko fummeln......aber still sitzen und so vor mich hinnähen (oder basteln), das klappt einfach nicht ;))!

    Wünsch dir eine wundervolle, restliche Herbstwoche, GLG herzlichst Jade

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön, geschenkte Pfirsiche. Gern hätte ich auch ein Glas, wo ich doch Konfitüre über alles Liebe. LG Juditha

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen,ich wünsche dir viel Spaß,bei all
    den Pfirsichen. Die Konfitüre ist natürlich
    lecker.
    Schönen sonnigen Tag
    Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen
  6. Hallo meine liebe,
    ich hab eben schon wieder einen Eimer pflaumen bekommen, da könnte ich ja auch mal Amaretto reintun.....das Rezept hört sich nämlich gut an!
    Allerliebste andrellagrüße

    AntwortenLöschen
  7. Dann wünsche ich dir gutes Gelingen und viel Spaß beim Arbeiten. Danke für das leckere Rezept. Du bist wirklich unglaublich fleißig und vielseitig.
    lg Ruth

    AntwortenLöschen
  8. MMMhhhhhMMMMMM, sieht super aus.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  9. Upps, das sieht nach Arbeit aus, aber Arbeit, die sich lohnt.
    Viel Spaß
    Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Ja, da hast Du Aprikosenschwemme und ich versinke in Pflaumen. Das Rezept hört sich ja gut an - muß lecker sein. Die Aprikosen in der Wanne machen Lust zum reinbeißen.

    Einen schönen Abend wünscht Dir

    heidi

    AntwortenLöschen
  11. Also Gabriele, Frühstück ist angesagt, bei diesem tollen Rezept läuft mir doch das Wasser im Munde zusammen!! Wir hatten auch so eine nette Nachbarin, die hatte wunderschöne weissfleischige Pfirsiche, zwar klein, aber geschmacklich unvergleichbar hhhhhmmmm!!!
    Na dann noch gutes Gelingen ;-)))

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Gabriela...Marmeladen haben mein Mann und ich vor langer Zeit auch gerne selbergemacht.
    Ist viel Arbeit, schmeckt aber besonders gut!
    Lg Luna

    AntwortenLöschen