Mittwoch, 3. Juli 2013

Fotoshooting mit Finja






Heute war ein wunderschöner Vormittag. Wettermäßig und auch sonst. Finja war hier und da sie so pfiffig frisiert war, haben wir kurzfristig ein Shooting veranstaltet. Die Mausi ist jetzt ja schon eine große Dame. Demnächst wird sie eine große Schwester sein. Ja, im Januar ist es wieder soweit. Da kommt ein weiteres Enkelkind dazu. Wir freuen uns alle sehr!

Ab Mittag regnet es übrigens. Gut für den Garten, habe ich doch neue Pflanzen gesetzt. Die freuen sich über das kostbare Regenwasser... Alles Liebe Gabriele

Kommentare:

  1. Sehr sehr süß! :)) Meine Mäuse lassen sich auch immer so gerne fotografieren :D
    Schön, dass sie ein Geschwisterchen bekommt :)

    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Finja ist ein entzückendes Model, liebe Gabriele.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  3. ach liebe Gabriele,
    sie ist immer noch so süß - wie fotogen sie ist - das 2. Foto ist so bezaubernd - du musst sehr stolz sein -

    liebe Grüße - Ruth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gabriele
    ich kann dich nur zu gut verstehen,deine Finja ist so eine Süsse,ich bin auch ganz verliebt in meine Enkelin Amelie,jede Minute mit ihr geniesse ich in vollen Zügen;.)) Finja wird bestimmt eine wunderbare große Schwester,ich wünsch euch alles Glück dieser Welt;.)))
    herzlichste u.gggl. Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gabriele ,
    da ist sie ja wieder ... so hübsch schaut sie aus .
    Soso , Finja wird nun bald nicht mehr das einzige Enkelkindfotomodel sein .... mein Glückwunsch !
    Liebste Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gabriele,
    heute bin ich auf deiner Seite gelandet...
    Dein Garten ein Traum :-)...da kann man verweilen...und träumen und planen...
    Einen schönen Blog hast du !!!

    Liebe Grüße
    Kerstin von Casa di Böhm

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gabriele, was ist das denn für eine süße Maus. Wirklich bezaubernd, wie sie sich schon in Szene setzen kann. Dein Garten ist ein Traum, vorallem deine Rosen haben es mir angetan. Ist sicher auch vieeeel Arbeit.
    Herzlich
    Katrin

    AntwortenLöschen