Montag, 19. Dezember 2011

Der Countdown läuft





Jetzt geht es in den Endspurt. Immer noch bin ich ziemlich relaxt. Gute Vorbereitung ist doch alles, gelle? Einkaufen muss ich aber noch. Da fange ich heute gleich mal an .

Die Deko habe ich noch einmal geändert. Von blau auf rot, habe ich doch eine neue Tischdecke und da sieht blau nicht aus.

Eine liebe Nachbarin erzählte von einem schönen Leinen- Bettbezug, den sie in Erfurt in einem Antiqutiäten- geschäft gesehen hatte. 100 Jahre alt und mit der Hand genäht. Eine Seite mit einem ganz besonderen rot-natur Karo, die andere Seite natur mit Karo-rand. Sie konnte den Bezug nicht kaufen, weil sie es nicht über ihr Herz brachte, den Bezug aufzutrennen, um eine Tischdecke daraus zu machen, käme ihr doch immer in den Sinn, wie eine andere Frau stundenlang daran gewerkelt habe.... Andererseits ärgere es sie jetzt doch, hätte doch gerade dieses Muster so gut zu ihrerer Essecke und auf den Tisch gepasst...

Nun, ich habe mir dieGeschichte angehört und in meinem Hirn gespeichert. Mein Mann hatte nun geschäftlich in Erfurt zu tun und ich habe ihn gebeten, nach dem Laden Ausschau zu halten.
(In der Straße die direkt zum Weihnachtsmarkt führt, das letzte Geschäft auf der rechten Seite.)
Nun, mein Liebling wurde tatsächlich fündig, fand auch den Bezug, brachte ihn zu mir nach Hause. Ich schnitt ihn - ohne mit der Wimper zu zucken - auseinander.
Die rot-weisse Hälfte schenkte ich meiner Nachbarin, die es gar nicht fassen konnte und sich- wirklich wahr - unendlich gefreut hat. Immer wieder streichelte sie über den Stoff, schüttelte den Kopf und war hin und weg. Die andere Hälfte liegt jetzt bei uns auf dem Tisch. Dort ist sogar noch ein gesticktes Monogramm drauf "HG", die Initialen meines Geburtsnamens.

Diese Aktion hat mir unendlich viel Freude gemacht. Ich bin fast geplatzt, weil ich mein Geschenk nicht gleich loswerden konnte, da die Nachbarn noch im Urlaub waren.

Ich denke, das kommt dem Gefühl von "Weihnachten" ziemlich nahe.

Ich wünsche euch von Herzen, dass sich dieses Gefühl auch bei euch einfindet und ihr auch Geschenke bekommt, die euer Herz berühren (egal ob teuer oder billig). Der Preis spielt keine Rolle.

Alles Liebe
Eure Rosenperle ♥

Kommentare:

  1. Ein wunderschöner Post!
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein frohes und lichterfülltes Weihnachtsfest.
    Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Gabrielle ,
    Dass das Baby Jesus zu bringen alle eine gute Gesundheit, Harmonie, Einheit und Freude. Und einen guten Rutsch ins neue Jahr
    HUGS
    http://tearpiaocupacional.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Das war ja eine gute Idee, und ihr habt beide was von der schönen Wäsche! Ich kann es auch oft nicht abwarten, was zu verschenken (mein Mann übrigens auch nicht!) und so gibt es immer wieder Vorweihnachts- oder Vorgeburtstagsgeschenke! :O)

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gabriele,

    Freude, die wir anderen geben,
    kehrt ins eigne Herz zurück.

    In Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Großartig, liebe Gabriele, dass du deine Nachbarin solch eine Freude bereitet hast. Dieser Bezug bzw. das, was du daraus gemacht hast, sieht wunderbar aus.

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  6. Auja, das ist Weihnachten - und hübsch aussehen tut's sowohl bei dir als auch bestimmt bei deiner Nachbarin!!! Alles Liebe und rostrosige Adventgrüße :o)
    Traude

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gabriele ♥
    genau das ist der Sinn von Weihnachten - mit anderen teilen und freude bereiten .
    Liebe Grüße ,
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. meine liebe, da wird einem gleich warm ums Herz, so eine schöne wahre Weihnachtsgeschichte!

    Ich bin hin und weg!

    Liebe Grüsse, Alice

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Gabriele,
    das ist eine richtige Weihnachtsgeschichte....herrlich.
    Wir hatten so etwas ähnliches. Franzosen waren zu besuch beim Partnerschaftsverein. Eine Frau suchte nach einem Lebkuchenhäuschen für ihre Tochter (gibt es in Frankreich wohl nicht) und wurde nicht fündig. Mein Mann klapperte die Supermärkte ab und schenkte ihr das Häuschen bei der Abfahrt nach Frankreich. Riesige freude und nie vergessen!!!
    Das ist doch die wahre Seele des Gebens, genau wie bei dir. Finde ich gut!

    Schöne Weihnachten, Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Gabriele, ich bin nochmal kurz hier um dir vor dem Fest noch ein paar Zeilen zu hinterlassen. Ganz herzliche Weihnachtsgrüße an dich und deine Lieben - und wenn du Lust hast, kannst du nachher noch auf einen gemütlichen Nannerl-Punsch bei mir vorbeikommen ;o) ! ♥♥♥♥♥♥♥
    Weihnachtliche Küschelbüschel von der Rostrosen-Traude :o)


    *‎*★★* 。 • ˚ ˚ ˛ ˚ •。★ ★ 。* 。
    ° 。 ° ˚* _Π_____*。*˚
    ˚ ˛ •˛•*/______/~\。˚ ˚ ˛
    ˚ ˛ •˛• | 田田|門| ˚

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Gabriele,

    ich wünsche Dir ein wundervolles Weihnachtsfest :o)

    GlG Jane

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Rosenperle...solche Geschenke erwärmen das Herz! Ich kann mir das Erstaunen und die Freude deiner Nachbarin gut vorstellen.
    Herzlichst Zaunwinde....aus Franken

    AntwortenLöschen