Freitag, 11. Februar 2011

Was macht frau bei Grippe?

.. sie häkelt!




Wie ihr ja wisst, hat mich die Grippe flachgelegt. Da ich aber nicht gar so untätig sein wollte (konnte) habe ich mir die Häkelnadel geschnappt. In der letzten JdA hatte ich auf der letzten Seite ein rundes, gehäkeltes Kissen gesehen, das mir gut gefallen hat. Also, hier ist meines. Das passende Innenleben musste ich mir auch selbst nähen. Nirgendwo gibt es runde Innenkissen ??? (bei uns jedenfalls nicht)
Eine Nackenrolle ohne Bekleidung hatte ich auch noch irgendwo rumliegen. Mein Sohn meint, sie erinnere ihn an die gehäkelten Klorollen .....???

Zum Schluß habe ich es dann doch noch einmal gewagt, Granny´s zu probieren... Granny häkelt Granny´s! Hier mein Ergebnis. Die entstandenen Vierecke möchten gerne zu einer großen Decke werden. Na, schau´n wir mal! Noch ist kein Fädchen vernäht. Gibt es da vielleicht einen Trick?

Inzwischen geht es mir wieder gut. Antibiotika musste dann doch sein. Danke für eure lieben Nachfragen.

Kommentare:

  1. Ich möchte ja jetzt nicht sagen, du könntest öfter , mal Grippe haben ;-)
    Aber Deine Werke sind toll geworden. Runde Kissen habe ich noch aus Mamas Zeiten, dafür habe ich keine Bezüge dazu...:-))))
    Ich hab auch schon mit Grannys angefangen, weiß aber auch keinen Trick sie zusammenzu setzen. Ich warte mal ab, ob du einen Tipp bekommst.
    GLG
    Özlem

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabriele,

    deine Grippen-Häkelwerke können sich alle sehen lassen (von wegen Klohrolle!), tolle frische Farben in Verbindung mit ruhigem Weiß.

    Hinsichtlich des Fädenvernähens gibt es leider keinen Tipp, außer: durchhalten und am besten nicht so viele Grannies liegen lassen (mache ich leider immer wieder). Katja von Versponnenes vernäht immer zehn und bündelt sie dann.

    Herzliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  3. schön das es dir besser geht,
    deine Kissen sind toll geworden.
    Hier hab ich einen Link für Kissen
    aller Art,ich bin sehr zufrieden mit dem Shop,

    liebe Grüße,
    agnes

    http://stores.ebay.de/sternekissen

    AntwortenLöschen
  4. Ob das Antibiotikum das seine dazu getan hat?Jedenfalls sind deine Häkelsachen sehr schön geworden!
    Die Granny-Decke wird wunderschön. Da gefallen mir die frischen Farben sehr gut!
    Weiterhin viel Spass, aber ohne Grippe!!!

    Liebe Grüsse, Alice

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gabriele
    ich nehm mir auch oft vor endlich an meinen Grannys weiter zu häkeln aber sogar ohne Grippe bin ich einfach zu bequem,ich bewundere dich für dein Durchhaltevermögen und wünsch dir Gute Besserung,))
    herzlichste Grüße..Petra

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Gabriele,
    die Kissen sind wirklich richtig klasse geworden! Hmm, weiß nicht ob ich dir da nicht wünschen soll öfter krank zu werden.... ;o)
    Hab ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße,
    Juliane
    PS. Bei uns gibts auch keine runden Inlets...

    AntwortenLöschen
  7. Tolle dinge sind da enstanden.
    Und ich bin ueberrascht wie lange eine Grippe anhalten kann.
    Oder hast du 24 Stunden durchgehaeckelt im Turbogang....

    glgConny
    Und ein sonniges Wochenende wuensch ich dir.

    AntwortenLöschen
  8. Herrliche Teilchen sind dir da von der Häkelnadel gehüpft , für was doch eine Grippe gut sein kann - :))) Na und der Kommentar deines Sohnes , dazu sage ich nur : typisch Mann. Wünsche dir gute Besserung und ein erholsames Wochenende . Liebe Grüße Christine

    AntwortenLöschen
  9. Dein Sohn... tststs... Der hat ja keine Ahnung!!! Deine Werke sind wundervoll geworden! Vor allem Deine Grannys haben es mir angetan! Ich bin doch auch gerade im Granny-Fieber! Wegen der Fäden muß ich Dich leider enttäuschen... Da müssen wir wohl durch:(( Leider!
    Ich hoffe sehr, daß Du gaaaanz schnell wieder gesund und munter bist!
    GGGGLG, Deine Melissa

    AntwortenLöschen
  10. Schön, dass es dir wieder besser geht! Und wenn dann noch so etwas hübsches bei einer Grippe rum kommt, dann hat sie sogar was Gutes ;0)
    Mich hat auch das Granny - Virus erwischt, wobei meine so ganz anders werden (Braun / beige, eckig und aus Sockenwolle...g) UND ein Mega-Projekt wird es auch nicht werden. Dafür bleibt das Virus vermutlich nicht zu lange. liebe Grüße Mrs. X

    AntwortenLöschen
  11. trotz Grippe sooo fleißig, liebe Gabriele! Hut ab - und so schöne Dinge hast du gehäkelt - es ist eine Menge Arbeit aber wunderschön -
    ich wünsche dir ganz schnelle Besserung und trotz Krankheit einen schönen Abend - lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Gabriele,

    ich freue mich dass Du Dich bei mir umgeschaut hast :) Das Fäden vernähen geht mir ganz genau so auf den Geist wie Dir,einen Trick kenne ich da leider auch nicht.Als Tipp kann ich Dir nur geben,die Fäden möglichst gleich zu vernähen,dann sind es am Ende nicht so viele auf ein Mal.
    Bei meinem "Neat Ripple Afghan" habe ich das konsequent nach jedem Farbwechsel gemacht und siehe da,es war gar nicht so schlimm ;)

    Herzliche Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  13. wow du hast ja auch diese tollen granny´s gemacht....wow deine sind aber frisch...auch schön in deinen farben.......

    zum fäden vernähen....ich muss mich auch damit abqualen!!!!!
    also sei getröstet da muß "FRAU" durch,seufzzzzzzzzzzzz
    LG Anca

    AntwortenLöschen