Donnerstag, 27. Januar 2011

Ich locke den Frühling ....

... leider bisher ohne Erfolg. Im Gegenteil: Heute Morgen ist es hier bitterkalt und alles voller Raureif ....
Egal, ich versuche es weiter ... Vielleicht mit einem netten Rotkohl, gefüllt mit Hornveilchen....
(Hierzu den Kohl oben soweit aushöhlen, dass die Pflanze reinpasst.)
Von der ausgehöhlten Masse gibt es einen Rohkostsalat.
Muscaris in einer alten Backform
hier hinein habe ich Narcissen gepflanzt.
Lieber Frühling, wie wäre es mit pinkigen Rosen?

Selbstverständlich ist mir klar, dass wir noch mitten im Winter sind - aber, versuchen kann frau es ja mal, gelle? Außerdem, wenn Ende August schon das erste Weihnachtsgebäck in den Läden zu finden ist, warum soll es dann Ende Januar nicht schon die erste Ladung Frühling geben?????

Das schöne am Frühling ist, dass er immer gerade dann kommt, wenn man ihn braucht. (Jean Paul)

Danke für eure lieben Kommentare zum "Finja-post". Ich habe mich sehr darüber gefreut und werde euch weiterhin über Mausi´s Entwicklung auf dem laufenden halten .....

Kommentare:

  1. Wunderschöne Blumenkreationen, dann lässt der Frühling bestimmt nicht mehr lange auf sich warten ! GLG Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabriele,

    einen Rotkohlblumentopf kannte ich noch gar nicht. Das ist ja mal eine witzige Idee und so einfach zu machen. Mir gefallen auch die Muscari in der Kuchenform. Es ist doch erstaunlich, mit welchen Alltagsdingen wir uns den Frühling ins Haus holen können.

    Herzliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  3. was für tolle Ideen du immer hast, ich bin ganz begeistert und den nächsten Rotkohlkopf werde ich auch einmal anders verwenden als in den Kochtopf zu schneiden ... LG Ursa

    AntwortenLöschen
  4. das ist ja ja....ich inde keine Worte....das hab ich ja nun wirklich noch nie gesehen.
    ideen muss man haben.
    Wir haben heute noch von Kohl gesprochen....und nun finde ich sowas lustiges und schönes hier!
    Du machst das genau richtig und hast vollm^kommen recht, versuchen kann mans.
    Und wenns nur fürs Gemüt ist!
    Danke für diese schöne Idee!

    PS: Es ging ohne Husten heute beim Zahnarzt, ich war so froh!
    Ich hoffe, die nächste Nacht wird besser als die letzte.
    Auch dir gute Besserung!

    LG Alice

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gabriele,
    ach wie schön - sind das tolle Gestaltungs-Ideen. Blüten im Kohlkopf habe ich noch nie gesehen. Das sieht richtig witzig aus. Die bepflanzte Kuchenform ist natürlich auch ein hübscher Hingucker. In dieser grauen Jahreszeit muss man sich Farbe ins Haus holen. Morgen werde ich mir auch ein paar Frühlingsblüher besorgen und werde dich beim Locken des Frühlings gerne unterstützen - grins - !!!

    Viele liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Gabriele,

    danke für Deinen lieben Besuch bei mir.

    Der Rotkohl ist ja witzig, habe ich so noch nie gesehen, nur mit Kürbissen.

    liebe Grüße von Betty

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gabriele
    Soeben bin ich auf Deinen wunderschönen Blog gestossen. Ein Traum Deine Dekorationen! Werde gerne wieder bei Dir vorbeischauen.
    Ich wünsche Dir eine schöne Woche und sende liebe Grüsse
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gabriele ich bin noch neu im Bloggerland und bin so eben auf deinen wunderbaren Blog gestoßen.Deine Frühlingsbilder sind wunderschön. Toll was man aus Kleinigkeiten so alles zaubern kann. Ich hatte letzten Herbst einen Kohlkopf zur Vase umfunktioniert und lange meine Freude daran. Wünsche dir an dem deinigen noch lange Freude.
    Eine schöne Woche noch und weiterhin viele tolle Ideen. Liebe Grüße Christine

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Gabriele,

    habe mir gerade deinen Blog angeschaut.
    Der Rotkohl mit den Hornveilchen haut mich
    ja um. Werde es bald mal nachmachen, aber nächste Woche sollen wir wieder so Minusgrade bekommen, da warte ich lieber noch etwas.
    Liebe Grüße

    PAPIERWUNDER

    AntwortenLöschen