Mittwoch, 2. Dezember 2009

White Wednesday 5






Peppi Böller: alle trockenen Zutaten mit einander vermischen, die Eier
unterheben (nicht verkneten) Mit 2 Tl Kugel formen und in
Puderzucker wälzen. Mit genügend Abstand auf ein Backblech
setzen. 180 ° ca 12 Min.
200 g Mandeln
200 g Zucker
100 g Schokopulver
2 EL Mehl
1 Tl Zimt
2 Eier

Sollten eigentlich etwas auseinanderlaufen, schmecken aber so gut, dass sie schon fast falle sind ...
Fall ihr euch wundert, warum schon zwei Kerzen bei uns gebrannt haben ...mein Liebling hat die Zahlen nicht gesehen .....

Kommentare:

  1. Hallöchen!!

    Süß .. die Peppi - Böller habe ich heute auch gepostet als rezeot, nur heißen sie bei uns Kakao-Plätzchen.
    aber deine bezeichnung find ich vieeeel süßer :)
    jedenfalls hast du recht - sie schmecken verteufelt gut, und sind schnell weg ...


    ich verfolge nun schon einige zeit anonym deinen blog, und habe immer gern vorbeiheschaut, was es neues gibt..
    nun ja , jetzt habe ich mich mal selbst getraut... und bin unter die blogger gegangen!

    deshalb möchte ich dir hier nun offiziell zu deinem wunderbaren, inspirierenden Blog gratulieren.. ,
    und mich auch gleich mal vorstellen :)
    vielleicht schaust mal bei mir vorbei...

    alles liebe ,
    melanie

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabi,
    das ist eine schöne Deko und dein Rezept werde ich am Wochenende mal ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Agnes D.

    AntwortenLöschen
  3. Gabriele, wie immer, gefallen mir Deine Fotos.
    Das Rezept, danke, hört sich auch sehr interessant an.
    GlG Luna

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schöne Deko am White Wednesday ! LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. Deine Deko gefällt mir gut, ich liebe Hyazinthen, die hebe ich mir allerdings für nach Weihnachten auf, wenn es eine neue Deko gibt. Mhm, ich rieche sie förmlich...

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Gabriele,
    wundervolle Deko - vor allem das 2. Bild mit den Flügeln ist sooo schön - und die Orangen mit den Nelken - ich ahne den Duft -
    ich danke dir für das leckere Rezept -
    lg. Ruth

    AntwortenLöschen
  7. Hmm, die Peppi Böller sehen aber lecker aus!

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gabriele,
    also, Männer sind doch manchmal so unachtsam....tststs.... ;o)) Das hätte aber meinem Schatz auch passieren können, der wundert sich rund um die Advents- und Weihnachtszeit sowieso nur noch.....
    Er kommt aus einer Familie, die Weihnachten nicht so sehr zelebriert, meine Familie hingegen seeeehr- du verstehst, was ich meine? Deine Böller (hihi!!) sehen urlecker aus, gut, stehen die nicht in meiner Nähe! Und diese schöne, shabby Etagère gab es bei uns im Dekoladen auch- ich hab sie ein paar mal in der Hand gehabt und hab' sie mir schlussendlich dann doch verkniffen- inzwischen bereue ich das! Man kann sie so wunderhübsch dekorieren, genau, wie du es jetzt getan hast!

    Ich wünsche dir weiterhin kreative Adventstage,
    herzliche Grüsse,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Peppi-Böller, hört sich eher nach Sylvesterknallern an, als nach Gebäck!! Aber ich werde sie ausprobieren, danke für das Rezept :-)

    GLG
    Marlies

    AntwortenLöschen
  10. mmhh, deine peppi böller sehen lecker aus. hab mir auch gleich das rezept abgeschrieben. aber sag was ist schokopulver??? gibt es das von einer bestimmten firma??

    lg emma

    AntwortenLöschen