Donnerstag, 23. April 2009

Heute ist Backtag!!!!!


In einer Gartenzeitschrift hatte ich im Januar Betonkuchen gesehen, die mit Raureif überzogen waren. Diese Idee spukte seitdem in meinem Kopf herum! Jetzt war es soweit! 40 Kg Fertigbeton und (zur Vorsicht eine nagelneue Form gekauft, damit die guten Backformen noch weiter zu verwenden sind) , Beton mit Wasser vermischt und in die Form gefüllt. Mindestens 2 Tage ruhen lassen. Ergebnis sie oben. Erwähnen möchte ich noch, dass ich die Form mit Margarine ausgestrichen habe. Sicherheitshalber! Ob das unbedingt sein muss? keine Ahnung. Nachdem der erste "Kuchen" gelungen war, habe ich alle Formen benutzt, die ich finden konnte.


Kommentare:

  1. Das ist ja der Hammer, das hab ich noch nie gesehen. Klasse, eine geniale Idee, vielleicht probiere ich das auch einmal.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. ich habe doch tatsächlich gedacht, der Kuchen sei echt und mir lief schon das Wasser im Mund zusammen, schade aber auch!
    ich Drück dir die Daumen bei der Verlosung!
    LG Özlem

    AntwortenLöschen
  3. Ja,ich dachte auch,dass die Kuchen echt sind.
    Die Idee finde ich klasse.
    Verrückt,aber klasse;-)

    Ich schnöf jetzt mal weiter durch deinen Blog.

    LG Adeline

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ich liebe diese "Kuchen" auch - als wir im letzten Frühjar den Stall ausgebaut hatten, habe ich auch die Handwerker gebeten, mir einen Betonrest in eine Gugl-Hupf-Form zu giesen....na, die hatten vielleicht Augen gemacht, sind aber "Kummer" bei mir gewöhnt. Und ich denke schon, dass es wichtig ist, die From vorab mit Fett auszuschmieren. Hat bei mir zumindest auch gut so geklappt.
    Herzliche Grüße
    Jacqueline

    AntwortenLöschen