Sonntag, 24. Juli 2011

Windbeuteltorte







Hier mein Rezept für eine gelungene Sonntagstorte, die ganz easy geht und super lecker schmeckt!!!!


Zutaten:

Bisquitboden
2 Becher süße Sahne
2 Becher Schmand
1 Glas Rote Grütze
2 Pakete Windbeutel (gefroren aus der Tiekühltruhe)
3 Pck. Sahnesteif
1 B. Tortenguß (rot)

Zubereitung:

Den Bisquitboden 1 x durchschneiden
Sahne mit dem Sahnesteif schlagen
Schmand unterrühren

Tortenring um den Boden setzen
die Miniwindbeutel gefroren so auf dem Boden verteilen, dass er komplett bedeckt ist.

Die Sahne-Schmandmasse über die Windbeutel geben.
Den zweiten Boden draufsetzen. Darauf die Rote Grütze geben.
Den Tortenguß zubereiten und darüber verteilen.

Im Rezept steht: 24 Stunden stehen lassen. Ich denke, das geht aber auch schneller. Besonders wenn es sehr warm ist ???? (wann ist das) schmeckt der Kuchen auch, wenn die Windbeutel noch ein wenig angeforen sind. MMMH Lecker! Dieses Rezept wird unter "Favoriten" abgespeichert.


P.S. Ich habe geschummelt und einen gekauften Wiener Boden genommen.

2.P.S. Leider habe ich erst zu spät daran gedacht, Bilder zu machen. Daher ist der Traumkuchen auf den Fotos schon etwas zusammengefallen. Ich bitte dies zu entschuldigen. ♥

Zu den Kalorien .... Es ist überhaupt kein zusätzlicher Zucker drin. Und das bisschen Sahne ...
..




Kommentare:

  1. Mhm, danke für das Rezept,das probiere ich vielleicht mal aus, wenn meine Mädels zu Besuch kommen, die mögen alle so leckere Torten!

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt lecker und vorallem schnell :-D werd ich mir mal aufschreiben und machen ich liebe windbeutel

    AntwortenLöschen
  3. Ohhhhhh das hört sich ja megalecker an! Das wird doch bald mal ausprobiert! Vielen Dank für das Rezept! Windbeutel laufen hier immer wie schmiert!
    GGLG
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. lach* Also das hört sich ja sehr lecker an; ich mag alle Zutaten, aber nicht diese Kalorien ! Mhm was mache ich denn jetzt ? LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. hallo Gabriele
    jetzt hast du mich!!!! Sieht lecker aus. Aber weisst du was, ich fahre am Donnerstag nach DE zum Einkaufen, da muss ich mir Schmand und rote Grütze kaufen, weil es das in der Schweitz nicht gibt.
    Und dann werd ich diese Torte ganz bestimmt nach machen.
    Danke für das Rezept.
    Schönen Sonntagabend noch und liebe Grüsse
    Alice

    AntwortenLöschen
  6. Mensch, das heisst natürlich "Schweiz"!!! :-)

    AntwortenLöschen
  7. Mhm, das hört sich lecker an. Muss ich unbedingt testen und mit dem geschummelten Wiener Boden geht´s ja auch ganz rasant und schmeckt offenbar auch. Nur das mit den 24 Stunden stehenlassen muss ich dann noch berücksichtigen. Hui, bei meinem Last-Minute-Gen wird das evtl. schwierig.
    LG LeNa

    AntwortenLöschen
  8. Sieht SUPERlecker aus!!! Bei uns gabe heute Donauwelle. Lecker!
    Ganz liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  9. mmhhh sieht superlecker aus...leider kann ich dasRezpet nicht lesen...alls übereinandergeschrieben... liegt das an meinen Rechner...;-(((( kannst mir das mailen??? Danke und liebe Grüsse von der tina

    AntwortenLöschen