Dienstag, 22. Dezember 2009

Die Rose von Jericho , Eislicht und Verlosung


Diese Pflanze ist in wasserarmen tropischen Gebieten heimisch. Sie wurde zuerst von Kreuzfahrern, später von Pilgern im Mittelalter, die nach dem Heiligen Land wallfahrten, als Kuriosität mit nach Europa gebracht und bestaunt.
Die Jungfrau Maria soll auf ihrer Flucht von Nazareth nach Ägypten diese Pflanze gesegnet und ihr ewiges Leben verliehen haben.
Seither heisst es, daß in einem Hause, in dem die Rose von Jericho aufbewahrt wird, Glück und Segen herrschen.
Zahlreiche Forscher berichten, daß diese Pflanze heilkräftige Wirkungen besitzt. So wird das Wasser in dem die Rose erblüht, zum Baden und für Kompressen benutzt.

Hier mein armes Eislicht! Mühsam gefroren, taut es jetzt viel zu schnell auf.... Daher noch mal schnell ein Erinnerungsbild.

Nachtrag am 23. 12. 09, 6.05 Uhr
Bei meiner Verlosung hat es eine Gewinnerin gegeben:
Mein Glückelf hat die Nr. 33 gezogen: Liebe Conny, ich gratuliere herzlich. Bitte schreibe mir deine Adresse, damit ich das Buch bald absenden kann.

Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben. Nicht traurig sein, wenn es diesmal nicht geklappt hat.
Sicher wird es bald mal wieder eine Verlosung bei mir geben. Da winkt das Glück auf´s Neue.....


Kommentare:

  1. liebe gabriele,
    ich wünsche dir und deiner familie ein wunderschönes & besinnliches weihnachtsfest und einen guten rutsch ins neue jahr!
    liebe grüße,
    barbara

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabriele,
    ich werd' verrückt, ich habe noch nie etwas gewonnen und jetzt vor Weihnachten gewinne ich bei Dir!!! Ich freue mich riesig...jippiiehh :o))
    So ein schönes Buch, hach schön! Hihi, dann weiß ich ja, was ich demnächst mache, mit Tee und Plätzchen im Sessel sitzend ;o)
    Ich schicke Dir meine Adresse per Mail.
    Vielen Dank für diese tolle Überraschung, frohe Weihnachteen und ganz liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  3. liebe Gabriele,
    die Pflanze ist höchst interessant. Ich werde mich mal erkundigen, wie die evtl. Islamische Geschichte dazu ist, vielleicht stelle ich dir demnächst einige Fragen dazu.
    GGLG
    özlem

    AntwortenLöschen